medizinische Hilfen/Ambulanz;

Da es keine Sozialversicherungssysteme für die Bevölkerung gibt, versorgt die Diözese mit ihrem Sozialdienst MIDS und ihrer Gesundheitsorganisation HOM arme Menschen, die sich eine kostspielige medizinische Behandlung nicht leisten können, durch eigene Krankenstationen und ein Missions-Krankenhaus.

Zum Erreichen der Krankenhäuser mit Unfallverletzten, Schwerkranken oder behinderten Menschen wird  dringend ein neuer Ambulanzwagen  benötigt.  Hier ist Ihre Spende sehr willkommen. Ebenso für regelmäßige medizinische Behandlungen, z.B. Dialyse, und Operationen.    

In unseren Steckbriefen beschreiben wir die wenig hoffnungsvolle Situation behinderter oder durch Unfälle gelähmter Menschen, die nicht die geringste Unterstützung bezahlen können. Wenn Sie eine persönliche Patenschaft für einen dieser Menschen übernehmen möchten, sprechen Sie uns gerne per Mail oder telefonisch an.

All Rights Reserved © Indienhilfe Saar e.V. | Designed & Developed by Smart Eye